FC Tegernheim - Talentino-Club


Spielend Tennis lernen mit den Talentinos

(6-14 Jährige)

 

Die Talentinos von 6 bis 12 Jahren lernen Tennis nach dem einheitlichen Trainingsprinzip "Play+Stay". Hinter dem Namen verbirgt sich der Grundsatz, den Kindern Tennis von Beginn an spielerisch so beizubringen, dass sie ein Leben lang Spaß am Tennissport haben werden. Die Kids trainieren in drei Lernstufen, die dem Alter und Entwicklungsstand angepasst sind. Durch entsprechende Platzgrößen, Bälle und Schläger sind lange Ballwechsel garantiert, ohne dass in zahlreichen Trainingsstunden Schlag- und Bewegungstechniken mühevoll erlernt werden müssen.

 

Auch die taktische Finessen bekommen die Kleinen von Grund auf mit, da die Platzgröße proportional mit dem Alter mitwächst. In der ersten Stufe erfolgt das Training im Kleinfeld mit ganz weichen, roten Bällen. Darauf schließt die Stufe "Midcourt" an. Dabei wird auf ein mittelgroßes Feld, mit abgesenktem Netz, mittelweichen orangefarbenen Bällen und altersgerechten Schlägern gespielt. In der dritten Stufe geht es dann schon aufs Großfeld, auf dem mit grünen, zu 25 Prozent druckreduzierten Bällen gespielt wird. 

Neben den Grundtechniken des Tennissports legen wir bei den Talentinos viel Wert auf Geschicklichkeit, Koordination, Regelkunde und Fair Play. Zu diesen Bereichen wird der Trainer regelmäßig kleinere Tests mit den Kindern durchführen. Wenn sie diese bestehen, bekommen sie einen Aufkleber für ihr Kinderheft. So sehen die Kinder immer, wie gut sie sich schon weiter entwickelt haben und auch für Sie als Eltern ist anschaulich beschrieben, was Ihr Kind gelernt hat. 

 


Die Talentino-Lernstufen

 



Schulkooperation

 

Die Tennisabteilung kooperiert auch mit der Grundschule Tegernheim. 

Tennis im Rahmen des Schulsports zu unterrichten, bietet den Kindern die Möglichkeit, einen abwechslungsreichen Schulalltag zu erleben. Im Zeitalter von Computer, iPads und iPhones, mit denen viele Kinder und Jugendliche einen Großteil ihrer Zeit verbringen, sind neue, kreative Wege gefragt, um den Bewegungsdrang von Kindern und deren sportliche Sozialisation frühzeitig zu unterstützen und zu fördern. Der Bewegungsarme Lebensstil verbreitet sich leider immer mehr und die Konsequenzen werden nach wie vor unterschätzt.